Zum Inhalt springen

Der Mensch kann keinen Augenblick der Zeit erschaffen oder festhalten; sie wird ihm samt und sonders als Geschenk zuteil; genauso gut könnte er die Sonne und den Mond als sein Hab und Gut betrachten (C.S. Lewis)

Um 22.30 Uhr treffen wir uns zur Heilig Nacht. Mit ruhiger Musik, lebensspendenden Worten aus der Bibel wollen wir die Möglichkeit bieten, Stress und Hektik abzulegen und Gott an diesem besonderen Tag nahe zu kommen.

Am 24.12.22 findet um 16.00 Uhr unser Gottesdienst statt. Mit Kinderaufführung, Musik und einer Andacht wollen wir die Geburt von Jesus feiern. In Johannes 12,46 sagt Jesus: „Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit alle, die an mich glauben, nicht in der Finsternis bleiben.“